Selbstverständnis (Entwurf)

Das Segeberger "Bündnis für Demokratie und Toleranz" (SE-bunt) versteht sich als lose Vereinigung von Einzelpersonen, Gruppen, Vereinen, Verbänden, Institutionen und Organisationen. SE-bunt wird durch diese Mitglieder gebildet und getragen. Dabei beachtet SE-bunt möglichst viele gesellschaftlichen Gruppen im Kreis Segeberg. Gemeinsames Ziel von SE-bunt ist, gewaltlos für Demokratie + Toleranz im Kreis Segeberg einzutreten. Als Grundlage dafür stehen unumstößlich unser Grundgesetz, die allgemeinen Menschenrechte und das Völkerrecht fest.

Die Mitglieder von SE-bunt setzten sich mit Demokratie + Toleranz auseinander. Sie werden aktiv, wenn sie Erscheinungen erkennen, die Demokratie + Toleranz gefährden. Dazu zählt SE-bunt insbesondere Antisemitismus sowie alle anderen Formen von Fremden- und (gruppenbezogener) Menschenfeindlichkeit (Rassismus) bis hin zu politisch motivierter Gewalttätigkeit (Faschismus), Kriegsverharmlosung und Kriegsverherrlichung (Militarismus). Im Vordergrund steht die Aufklärungsarbeit.

Die Mitglieder von SE-bunt zeigen Zivilcourage. Damit wollen sie allen Menschen Mut machen, sich aktiv gegen anti-demokratische und intolerante Gesinnungen und Erscheinungen zu stellen.

Eine Mitgliedschaft im Bündnis ist aktiv und ideell möglich. Jedes Mitglied kann im Sinne von SE-bunt in dessen Namen aktiv werden, für Demokratie + Toleranz

Kommentare:

  1. Anregung:
    1. die letzten Absatz streichen wg überflüssig
    2. Satz hinzufügen:
    Ziel von SE-bunt "Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus"

    AntwortenLöschen
  2. "Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel." (Aus dem Schwur von Buchenwald, 19. April 1945)

    passt vielleicht auch noch rein

    AntwortenLöschen

Wir prüfen Kommentare auf ihre rechtliche Zulässigkeit...
Viel Erfolg beim Verbreiten Ihrer Meinung!