Samstag, 6. Juni 2015

Fest der Nationen, Wahlstedt








Nationen-Fest im Samba-Rhythmus
Wahlstedter Lions-Club richtet die Veranstaltung
zum 20. Mal aus

Von Dierk E. Seeburg

Beim Festumzug der Nationen dürfen die Besucher sich auf pompöse Gewänder und rhythmische Klänge freuen. ARCHIV
Die Vorbereitungen zum 20. Fest der Nationen laufen auf Hochtouren. In einem Pressegespräch in der Clubgaststätte Bella Vita des Tennisclubs Rot-Weiß Wahlstedt berichteten Mitglieder des Lions-Clubs, was sie sich für Sonnabend, 6. Juni, überlegt haben: Es ist angelehnt an die bewährten Angebote der Vorjahre.

Gemeinsam mit dem Hauptsponsor, der Sparkasse Südholstein, richten die Lions die Traditionsveranstaltung aus. Die Stadt Wahlstedt wäre kaum in der Lage, so ein Fest auf die Beine zu stellen. Und wenn sie es ausrichten würde, würde das Ganze zwangsläufig ein Vielfaches mehr kosten, hieß es vonseiten des Organisations-Teams.

Los geht es um 13 Uhr mit dem farbenfrohen Umzug von den Glaswerken zum Festplatz auf dem Markt. Mit dabei wird eine Samba-Gruppe aus Brasilien sein. Sie wird später auch noch auf der Bühne auftreten. Offiziell eröffnet wird das Fest der Nationen dann um 14 Uhr. Kurz danach wird der Lions-Club Jugendliche für ihr Engagement auszeichnen (siehe Kasten unten).

Ab 14.20 Uhr startet das Nachmittags-Programm, das wie immer unter dem Motto „Wir leben miteinander – wir arbeiten miteinander – wir feiern miteinander" steht. Gleich zu Beginn wird die Samba-Gruppe mit ihren 30 Mitgliedern die Gäste mit lateinamerikanischen Rhythmen begeistern. Danach folgt eine Breakdance-Vorführung der Gruppe „Art2Spin". Portugiesische Volkstänze wird eine Folklore-Gruppe aus Hamburg präsentieren. Die Tanzsportsparte des SV Wahlstedt lädt zum Mittanzen ein und der Chor „Lieder Café" zum Mitsingen. Außerdem wird das Akkordeon-Orchester aus Trappenkamp auftreten, und eine Folklore-Gruppe aus Indonesien wird ebenfalls dabei sein. Der Shanty-Chor Neuengörs soll gegen 18 Uhr seinen Auftritt haben.

Für die kleinen Gäste wird es eine Spielmeile geben, diesmal unter Beteiligung des Wahlstedter Jugendzentrums. In diesem Jahr können Besucher auch wieder verschiedene internationale Spezialitäten probieren. Dazu werden wie jedes Jahr 5 000 Lose für die Tombola zum unveränderten Stückpreis von 1 Euro angeboten. Es gibt hochwertige Preise zu gewinnen. Für die Tombola sucht der Club noch Geldspenden oder Sachpreise von Privatpersonen und Geschäftsleuten, sagte der amtierende Clubpräsident Götz Resenhoeft. Ein Großteil der Einnahmen werden die Lions wieder für soziale Projekte spenden.

Tin Lizzy – die laut Lions-Club „beste und beliebteste Coverband aus dem Norden" –treten ab 20 Uhr auf. In ihrem Repertoire haben sie Rock-, Pop- und Partyklassikern, aber auch aktuelle Songs aus den Charts. Gegen 21 Uhr soll es ein großes Feuerwerk über dem Rathausdach geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir prüfen Kommentare auf ihre rechtliche Zulässigkeit...
Viel Erfolg beim Verbreiten Ihrer Meinung!