Mittwoch, 25. März 2015

"persona non data" - Film über Flüchtlingsschicksale in Boostedt

In Boostedt bereiten die Kommunalpolitiker mit einer gemeinsam Aktion die Ankunft der Asylbewerber im April in der Gemeinde vor. Die Fraktionen von CDU, FWB und SPD laden zur Vorführung des Dokumentarfilms „persona non data“ zur Flüchtlingsthematik am Mittwoch, 25. März, ab 19 Uhr im Hof Lübbe (Dorfring 32) ein. In ihrem Dokumentarfilm lässt die Regisseurin Dorothea Carl 14 Menschen die Geschichte ihrer Flucht aus der Heimat erzählen: Zwei der Protagonisten, Heide Sanati und Abdulla Mehmud, nehmen an der Veranstaltung im Hof Lübbe teil und stehen im Anschluss an die Filmvorführung für eine Diskussion mit dem Publikum zur Verfügung. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. prs

Segeberger Zeitung | 21.03.2015 |

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir prüfen Kommentare auf ihre rechtliche Zulässigkeit...
Viel Erfolg beim Verbreiten Ihrer Meinung!