Donnerstag, 4. Dezember 2014

"alle-in-ein-boot" Initiative gewinnt Deutschen Bürgerpreis -LN-online

Der ganz große Wurf ist geglückt: Die junge Bad Segeberger Initiative „alle-in-ein-boot“ hat den Deutschen Bürgerpreis 2014 auf Bundesebene gewonnen.
Glückwunsch: Der Deutsche Bürgerpreis 2014 geht an die Initiative „alle-in-ein-boot“.

© hfr 03.12.2014 23:23 Uhr

Berlin/Bad Segeberg. Die Jugendlichen haben die Ehrenamtstrophäe in der Kategorie U21 heute Abend in Berlin in Empfang genommen.

Der Deutsche Bürgerpreis, hinter dem ein Bündnis aus Städtetag, Landkreistag, Städte- und Gemeindebund, Bundestagsabgeordneten und Sparkassen steht, hat in diesem Jahr Personen und Projekte ausgezeichnet, deren Engagement Teilhabe, Toleranz und Akzeptanz fördert, Gemeinschaftssinn stärkt und das Miteinander aller Bürgerinnen und Bürger in Deutschland verbessert.

Die Initiative „alle-in-ein-boot“ ist 2013 von jungen Segebergern gegründet worden, um Begegnungstreffen zwischen Flüchtlingen und Einheimischen zu organisieren. Die Mitglieder der Initiative sind zwischen 16 und 24 Jahre alt und haben schon verschiedenste Projekte und Veranstaltungen angeboten, zum Beispiel eine Foto-Text-Ausstellung zum Thema Flucht und Migration, Gottesdienste mit syrischen Flüchtlingen und eine Musikwerkstatt in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Schackendorf. Anfang November hatten sie den Bürgerpreis auf Landesebene erhalten.

LN-online 13.12.14

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir prüfen Kommentare auf ihre rechtliche Zulässigkeit...
Viel Erfolg beim Verbreiten Ihrer Meinung!