Donnerstag, 27. März 2014

Neue Schul-Wege - AKSJ-Projekt interkulturelles Lernen

neue_Schul_Wege_1.jpg
Im Mai 2002 und im September 2003 hat die Landeskoordination die Aktionstage "Neue Schul–Wege" initiiert. An jeweils vier Tagen wurden in der Kieler „pumpe" Angebote, Ideen und Aktionen gegen Rechtsextremismus und Gewalt und für Demokratie und Zivilcourage vorgestellt.
Ziel war es, den Schulen ein breites Spektrum an konkreten, umsetzbaren Möglichkeiten demokratischen Handelns in der Schule vorzustellen...

Angebote:
  • Maskenbau „Kinder dieser Welt"
  • Kontra geben: Training gg dumme + radikale Sprüche, Deutsche Sportjugend/ Bundeszentrale für politische Bildung)
  • Eine Welt Arbeit: Arbeitsstelle Entwicklungspolitische Bildungsarbeit des DW
  • Kunstprojekt Tanzende Rollen – Verein für Demokratie und Toleranz MV e.V.
  • Ein Koffer voller Kinderrechte
  • Neonazi - Aussteiger-Hotline "Exit", Berlin: Gespräch mit einem Aussteiger

Ausstellungen:
  • FutureBus: Jugendliche informieren über Rechtsextremismus, Intoleranz und Vorurteile
  • Comics rund ums Thema Rassismus, Diskriminierung, Vorurteile,  AKJS
  • Kinder im KZ Theresienstadt: Zeichnungen, Gedichte, Texte
  • Tatort Fußballstadion: Rassismus und Diskriminierung im Fußball - Bündnis Aktiver Fußballfans e.V.
  • Fluchtwege: Labyrinth im Truck - Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen

neue_Schul_Wege_2.jpg

Filmvorführungen:


  • Der Taschendieb: Ein Film zu Gewalt, Einschüchterung und Erpressung
  • Gran Paradiso: Ein Film über das gewagte Abenteuer einer Bergwanderung mit dem durch einen Unfall querschnittsgelähmten Mark...
  • Der Schwarzfahrer
Theater:
  • "Der edelste Teil": Wirtschaftsgymnasiums Gropiusring und der Gesamtschule Steilshoop, Hamburg
  • Lisa, Tom und Anna: Theaterstück gegen Gewalt von Comic-On aus Köln

AKS-Projekte interkulturelles Lernen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir prüfen Kommentare auf ihre rechtliche Zulässigkeit...
Viel Erfolg beim Verbreiten Ihrer Meinung!