Dienstag, 11. Februar 2014

Veranstaltungsreihe: „Ausstieg – Deradikalisierung – Distanzierung?“, HH

Seit Jahren versuchen Pädagoginnen und Pädagogen mit unterschiedlichen Methoden, Jugendliche und Erwachsene aus der rechten Szene zum Ausstieg zu bewegen. Eine Veranstaltungsreihe, die von der DGB Jugend Nord, Arbeit und Leben Hamburg und dem MBT (Mobilen Beratungsteam) Hamburg zur Arbeit mit rechtsaffinen Jugendlichen durchgeführt wird, will unterschiedliche Einzelaspekte beleuchten. Welche Ansätze sind erfolgreich? Was lief schief bei der „akzeptierenden Jugendarbeit"? Welche Herausforderungen stehen heute im Vordergrund? Die Veranstaltungsreihe beleuchtet anhand konkreter Beispiele die aktuelle Bildungs- und Sozialarbeit und zeigt Wege, wie Distanzierungsprozesse gefördert werden.

Die 4 Veranstaltungen finden Dienstags von 18-20h im DGB-Haus Besenbinderhof in HH statt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir prüfen Kommentare auf ihre rechtliche Zulässigkeit...
Viel Erfolg beim Verbreiten Ihrer Meinung!