Freitag, 14. Februar 2014

Rassistische "Elterninitiative" in Leipzig | Netz gegen Nazis



In Leipzig macht derzeit eine angebliche "Elterninitiative" von sich reden, die gegen Flüchtlinge hetzt...
Als neben der Astrid-Lindgren-Grundschule in Leipzig eine Flüchtlings-Notunterkunft eröffnet wurde, kam die Schule auf die Idee, im Dezember Spenden für die Flüchtlinge zu sammeln - und im Januar mit allen Klassen einen Rundgang durch das Haus zu machen. Als die Eltern der Kinder darüber mit einem Brief informiert wurden, formierte sich Widerstand. Doch was zunächst wie ein Protest empörter Eltern wirkte, entpuppt sich mehr und mehr als rechtsextreme Stimmungsmache.

Weitere Infos auf MDR, Endstation Rechts, LVZ.

Ressorts (Netz gegen Nazis):

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir prüfen Kommentare auf ihre rechtliche Zulässigkeit...
Viel Erfolg beim Verbreiten Ihrer Meinung!