Donnerstag, 30. Mai 2013

"Diskussion über Grundgestz nötig" - nach Kommunalwahl + verbannte Bilder in KaKi - SZ-Leserbrief 30.05.2013

Zum Kommentar von Klaus-Ulrich Tödter "Unbedingt zur Wahl gehen" (25.05.) schreibt der Leser Uwe Fossemer, überregional bekannter Künstler aus Itzstedt: Er könne die Aufforderung inhaltlich voll unterstützen. Auch bestätigt Fossemer Tödters Hinweis auf die Verantwortung von politischen Vertretern der kommunalen Selbstverwaltung und dessen Kritik an deren mangelnder Sachkenntnis. Allerdings erweitert Fossemer die Liste deren, die sich  ihrer Verantwortung bewusst sein müssten - um den Kommentator + Redakteur Klaus-Ulrich Tödter selbst. Dabei bezieht er sich auf dessen journalistischen Umgang mit einer Bilderausstellung von ihm, die durch den jetzigen Bürgermeister Hanno Krause, Kaltenkirchen wegzensiert wurde. Dazu hatte es offenbar keinen kritischen Kommentar von Klaus-Ulrich Tödter gegeben.
Fossemer verweist dabei auf den Artikel 5 unserer Grundgesetzes und regt an, "Herr Tödter (möge dazu) eine Podiumsdiskussion organisieren und moderieren."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir prüfen Kommentare auf ihre rechtliche Zulässigkeit...
Viel Erfolg beim Verbreiten Ihrer Meinung!